Radlerhotels Wanderhotels Radtouren Wandern Tourentipps

Touristische Infos - Altmark-Rundkurs

Länge: ca. 500 km
Bundesländer: Sachsen-Anhalt
Wegweisung: grünes Fahrrad, Altmark Logo auf gelbem Schild
kombinierbar mit: Elbe-Radweg, Milde-Bieste-Tour, Elbe-Uchte-Weg, Wendland-Natour, Tour Brandenburg, Havel-Radweg
Streckenverlauf: Tangerhütte - Gardelegen - Klötze - Salzwedel - Arendsee - Seehausen - Osterburg - Havelberg - Klietz - Genthin - Parey - Bittkau - Jerichow - Tangermünde - Arneburg - Stendal

fahrradfreundliche Hotels am Altmark-Rundkurs • fahrradfreundliche Gaststätten am Altmark-Rundkurs

Altmarkrundkurs Karte

Der Altmark-Rundkurs verläuft weitgehend auf ruhigen Straßen und Wegen. Er bietet erholsames und beschauliches Radeln. Diese Tour bezaubert durch ihre vielfältige Natur. Viel Wald, große Heidegebiete wie die Colbitz-Letzlinger Heide, feuchte Niederungen und Moore sorgen immer wieder für Abwechslung. Ein typisches Merkmal der Altmark sind die vielen Backsteinbauten. Wer gerne altertümliche Kirchen und Bauten besichtigt kommt hier voll auf seine Kosten.
Der Startpunkt befindet sich in Tangerhütte. Hier gibt es den großzügig angelegten Landschaftspark mit Altem und Neuem Schloß zu besichtigen. Weiter geht es über Gardelegen ( St Marien und St. Nikolai Kirche) über das kleine Städtchen Klötze im Tal der Purnitz mit seinen schönen Fachwerkhäusern nach Salzwedel. In Salzwedel mit ebenfalls reizvollen Fachwerkhäusern sollte man sich unbedingt in einem Café den weltberühmten und köstlichen Baumkuchen schmecken lassen.

Der Arendsee lädt förmlich zu einem Badetag ein. In Seehausen steht die Paulskirche (romanischer Landkirchenbau), sie ist die älteste Kirche der Magdeburger Börde. Weiter geht es über Osterburg nach Havelberg. Der Havelberger Dom, er befindet sich in der reizvollen Innenstadt, ist einen Abstecher wert. Vorbei an Klietz wird Genthin erreicht. Das Wahrzeichen Genthin´s ist der Wasserturm. Von seiner Aussichtsplattform hat der Besucher einen herrlichen Blick auf die Stadt.
Das ruhige und beschauliche Parey liegt direkt an der Havel. Die Havel markiert die Landesgrenze zu Sachsen-Anhalt .Weiter geht es nach Jerichow, dort steht noch eine der letzten Original-Holländer-Windmühlen. Von Tangermünde mit seiner vollständig unter Denkmalschutz stehenden Innenstadt geht es weiter über Arneburg nach Stendal. Stendal, die alte Hansestadt liegt im Elbe-Havel-Winkel. Auch hier gibt es eine Vielzahl an Kirchen und Bauwerken zu besichtigen u.a. den Dom St. Nikolaus und das Rathaus mit dem schönen Roland. Wieder in Tangerhütte angekommen ist das Ende dieser Rundtour auf dem Altmarkrundkurs erreicht.