Radlerhotels Wanderhotels Radtouren Wandern Tourentipps

Touristische Infos - Fränkische Saale-Radweg

Länge: 125 km
Bundesländer: Bayern
Wegweisung: durchgehende Beschilderung mit weißem Radlersymbol auf blauen Richtungspfeilen und Beschriftung "Saaletal Radwanderweg"
Streckenbeschaffenheit: überwiegend gut befahrbare landwirtschaftliche Wege und schwach befahrene Straßen, besonders im Grabfeld leichte bis mittlere Steigungen.
kombinierbar mit: Rhön-Grabfeld-Haßberge-Maintal, Main-Werra-Radweg, Mainradweg
Streckenverlauf: Saalequelle - Bad Königshofen im Grabfeld - Bad Neustadt an der Saale - Niederlauer - Obereberbach - Steinach a.d.Saale - Bad Bocklet - Bad Kissingen - Elfershausen - Langendorf - Hammelburg - Michaelau - Wolfsmünster - Gemünden am Main

fahrradfreundliche Hotels am Fränkische Saale-Radweg • fahrradfreundliche Gaststätten am Fränkische Saale-Radweg • Sehenswertes
Fränkische-Saale-Radweg Karte

Der Radfernweg führt von der Saalequelle östlich von Bad Königshofen i. Grabfeld nach Gemünden am Main. Den Radreisenden erwartet eine abwechslungsreiche Landschaft, historische Städte, gemütliche kleine Orte und vielfältige Landschaftspanoramen. Während der erste Abschnitt bis Bad Neustadt an der Saale nicht immer parallel zum Fluß verläuft, orientiert sich der restliche Teil stärker am Flusslauf. Historische Stadtkerne in Hammelburg und Gemünden am Main laden zum Rasten ein. Als klassischer Kurort genießt Bad Kissingen eine große Bekannheit. Der erste Kurgast wurde hier bereits im Jahre 1520 verzeichnet. Der Radfernweg darf nicht mit dem Saaleradweg verwechselt werden, der im Fichtelgebirge beginnt und nach seinem Lauf durch Thüringen und Sachsen-Anhalt an der Mündung der Saale in Barby an der Elbe endet.

Sehenswertes

s
  • Bad Königshofen im Grabfeld: Schloss Sterberg, Rathaus
  • Bad Neustadt a.d. Saale: Schloss Neuhaus, Stadtbefestigung
  • Bad Kissingen: Bekanntes Kurbad, Regenten- und Arkadenbau im klassizistischen Stil, Altes Rathaus aus dem 16. Jahrhundert
  • Hammelburg: Stadtbrunnen von 1541 am Marktplatz, Rathaus aus dem 16. Jh., Schloss Saaleck aus dem 12. Jh.
  • Gemünden a.Main: Burgruine Scherenburg, Unterfränkisches Verkehrsmuseum, Museum Film-Photo-Ton

Seitenanfang